welle

Christine Eixenberger

»Einbildungsfreiheit«

 

„Du musst gar nix, außer sterben“, hat Opa Eixenberger zu Christine gesagt und daran hat sie sich gehalten. Demgemäß hat sie den Lehrerberuf an den Nagel gehängt und die Kabarett-Bühnen des Landes erobert. Als Senkrechtstarterin! Viel geändert hat sich nicht, sagt sie, „man muss halt den Vormittag rumbringen“. Jung, strahlend und frech teilt sie hemmungslos aus und deckt bürgerliche Befindlichkeiten auf. Dabei kann sie die Pädagogin nicht verleugnen: Herz auf der Zunge, Rotstift in der Hand, Pausengong im Ohr.

Alles beginnt mit ihrer unfreiwilligen Wohnungssuche nach einem biblischen Wasserschaden. Sie umgarnt Hausbesitzer und Immobilienmakler, die sich wie einstige Lehnsherren gebärden. Gewohnt wortgewaltig und furchtlos begegnet sie den Monarchen der Neuzeit gestählt durch die selbstbewusste Schülerschar. „Einbildungsfreiheit“ erzählt pointenreich von Bürgern und Burgfräulein, von der Macht der Märkte und von der Suche nach dem mystischsten aller Orte: Dem ominösen „DAHEIM“.

Eintrittskarten und Gutscheine

Tourist-Information

Kurhausstraße 22–24 / Rolf-Ebbeke-Platz
55543 Bad Kreuznach
Telefon 0671 8360050

touristinfo@bad-kreuznach-tourist.de

Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch 9.00 - 14.00 Uhr
Donnerstag und Freitag 9.00 - 16.00 Uhr
Samstag 9.00 - 14.00 Uhr
 

Eintrittskarten Ticket Regional

Klicken Sie auf das Logo von Ticket Regional und suchen Sie sich Ihre Plätze aus.
Sie können die Karten selbst ausdrucken. Oder sich zuschicken lassen.

Social Media

 

Sie finden uns auch
auf Facebook!